Wirbelsäulen-Neuausrichtung auf ganzheitlicher Ebene

 

Viele Menschen leiden unter chronischen Rückenschmerzen, darunter auch sehr viele Kinder und Jugendliche. Diese Schmerzen sind ein Alarmsignal dafür, dass der Bewegungsapparat und die Muskulatur nicht mehr im Gleichgewicht sind. So vielfältig die Ursachen und die Beschwerden selbst sind, so vielfältig können auch die Behandlungsansätze bei Schmerzen des Rückens sein.

 

Schon Paracelsus wusste, dass viele Beschwerden von der Wirbelsäule ausgehen, weil alle Organe und Systeme im Körper mit ihr durch Nervenbahnen und Gefäße verbunden sind. Gleichermaßen gilt der Umkehrschluss: Beschwerden im Organsystem können zu Problemen und krankhaften Veränderungen der Wirbelsäule führen.

 

Eine Vielfalt von Einflüssen, wie zum Beispiel negative Gedanken und Emotionen können sich in unserem Bewusstsein und Unterbewusstsein manifestieren und so unser Gleichgewicht stören. Dadurch kann sich wiederum die Wirbelsäule verdrehen und verschieben.  

  

Was passiert bei einer Anwendung?

Mittels energetischer Methoden und CranioSacraler-Körperarbeit werden Wirbelsäule und Kreuzbein bis hin zum 1. Halswirbel (Atlas) am Schädel ausbalanciert,  Nerven- und Muskelsystem  können entspannen,

Die Blockaden in der Wirbelsäule werden beseitigt, wodurch die einzelnen Wirbel ihre Position korrigieren können. Somit können sich das Becken begradigen und die Beinlängen ausgleichen;

die Energiezentren (Meridiane und Chakren) werden ebenfalls ausgeglichen 

Regeneration

 

Die Wirbelsäulenbegradigung ist ein Prozesses zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.  Im Körper findet ein Regenerations- und Selbstheilungsprozess statt. Muskulatur, Organe und Zellen müssen sich der neugeschaffenen Ordnung anpassen. Dies kann, muss aber nicht zu Erstverschlimmerungen, wie auch zu Symptomen ähnlich wie Muskelkater führen. Es braucht Zeit um alles umzuwandeln.


Die angewandte Methode stellt keine Heilbehandlung dar. Meine Arbeit ersetzt weder den Gang zum Arzt, zu Vorsorgeuntersuchungen noch zu laufenden medizinischen Behandlungen und ist kein Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung!

 

 

Der Ausgleich beträgt EUR 60,00 pro Stunde